Cheatday (2) bei Green Soul

Kein rohköstliches Abendessen, aber ich wollte die neue Kneipe Namens Green Soul in meinem Jagdrevier unbedingt mal testen :).

Und mein Fazit: echt lecker!Und vor allem toll angerichtet. Das finde ich immer wichtig, denn die Präsentation des Essens macht immer ganz viel aus. Die Idee mit den Birkenbrettchen ist großartig und passt zum Stil der Einrichtung, die ich als verträumten modernen Landhausstil bezeichnen würde. Die beiden Bedienungen waren super sympatisch und mit Witz und Charm bei der Sache: toll!

Ich hatte unter anderem eine hausgemachte (ungezuckerte!) Limonade zu trinken. Als Gruß aus der Küche kam ein kleiner Brotkorb mit einer Portion Oliven und noch irgendwas fermentiertem glaube ich. Als ich fragte, ob das Brot glutenfrei war, wurde verneint und nach 3 Minuten hatte ich einen extra Brotkorb mit glutenfreiem Brot auf dem Tisch stehen! Was für ein unglaublich aufmerksamer Service! Unerwartet und gut und die (vegane) Mayo-Tomaten-Irgendwasanderes-Dipp fürs Brot war auche cht gut (und hausgemacht!). Weiter ging es mit einem Zuckerschotensalat mit der leichten Chilivinaigrette (für Rohköstler: Achtung, die is gut scharf, aber noch essbar | Mischkostesser: nich viel zu merken 😉 ), zum Hauptgang gab es das grüne Curry mit knusprigem Tofu und Reis (für Rohköstler: ist angenehm pikant, gut essbar). Der Tofu war nich so meins, aber das liegt generell am Tofu per se, egal in welcher Zubereitungsart (war mein letzter Test, glaub ich), weil geschmacksneutral und somit für mich irgendwie sinnlos, sont war das Gemüse lecker und gut abgerundet mit dem Koreander. Zum Nachtisch gab es dann mein geschmackliches Highlight: Lavendel-Basilikum Panna Cotta: WOOOHOOOO! Das war echt ein abgefahrenes Geschmackserlebnis und dafür werde ich wohl ab und an mal über die Straße schlurfen. Alles in allem: müsst ihr mal aussprobieren, die haben auch wechselnde Tagesgerichte und nen interessanten Mittagstisch.

So und für alle die denken, ich mach hier Werbung für Geld: stimmt nicht, ich mag den Laden einfach und finde, dass es mehr in Leipzig geben sollte, die veganes und glutenfreies Essen anbieten.

20150608_17491820150608_174143 20150608_180158  20150608_192856

Share





You must be logged in to post a comment.


Besucher auf der Seite

Jetzt online: 1
Gesamt seit 18. Januar 2015: 337314

© Mein Weg in die Gesundheit 2019 - Copyright by Sophia Kröhner || Die Beratung bei mir möchte an die Eigenverantwortung sich selbst gegenüber appellieren und ersetzt nicht den Weg zum Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen.

Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Pinterest
Pinterest
Google+
Google+
Instagram
SHARE